Telefon: 089 / 544 671 - 0

         |     Home     |     Kontakt     |     Impressum     |     Datenschutz     |     Intern     |     Sitemap     |     Fernwartung

SPENDE

50 Jahre Anwerbeabkommen

>>> hier Gesamtübersicht der Veranstaltungen PDF-Flyer

auf der Seite 12 sind die Veranstaltungen die in der InitiativGruppe Karlstr. 50 Statt finden.

Samstag, 17.11.2018, 15–18 Uhr
Anwerbung von Menschen aus dem Kosovo - Zeitzeugen berichten
Ort: InitiativGruppe e.V., Karlstraße 50, Rgb., Saal (Eintritt frei)

Mit der Anwerbung von „Gastarbeitern“ aus Jugoslawien kamen auch Arbeitsmigrant*innen aus dem Kosovo. Welche Erfahrungen haben sie damals in München gemacht? In welchen Arbeitsbereichen und Firmen haben sie gearbeitet? Wie waren die Lebens- und Wohn-verhältnisse? Wie hat sich das Ausländerrecht auf sie ausgewirkt? Gibt es noch Dokumente und Fotografien aus dieser Zeit? Zeitzeugen berichten aus den Anfangsjahren der Arbeitsmigration. Veranstalter: InitiativGruppe e.V. in Kooperation mit dem Verein Albanischer Frauen e.V., der Bayerisch-Kosovarischen Gesellschaft e.V. und der Gesellschaft albanischer Akademiker e.V.

Samstag, 01.12., 19 Uhr
Volkslieder aus Ländern des Balkans
Konzert: Zerina Cokoja & Tatari    
Ort: InitiativGruppe e.V., Karlstraße 50, Rgb., Saal Eintritt: 10 € / erm. 7 €

Zerina Cokoja, Gesang.Die Künstlerin mit bosnischen Wurzeln aus Sarajevo verfolgt seit langem eine erfolgreiche musikalische Karriere.
Sie ist in ihrem Heimat-land durch verschiedene CD Produktionen und große Auftritte bekannt geworden. Aus dem Musikprojekt „Sevdalinka - Sarajevo Love Songs“ wurde ihre Version des traditionellen Liedes „Moj Dilbere“ weltweit bekannt (Mercan Dede feat. Zerina Cokoja).  Ihre beeindruckende Soul-stimme führt gemeinsam mit den beiden Gitarristen zu einem beson-deren musikalischen Erlebnis. Jeff & Mirza Tatarevich, Gitarren. Zwei Brüder eine musikalische Seele. Zwei Gitarren, die nicht nur wunderbar miteinander harmonieren, sondern die durch ihre musikalische Darbietung den Eindruck erwecken, dass es sich um eine ganze Reihe von Musikinstrumenten handelt. Sie bringen eine langjährige und weltweite musikalische Erfahrung mit.

Die Volkslieder bilden eine musikalische Mischung aus verschiedenen Kulturen dieser Region, die geeignet ist, Gemeinsamkeiten und Bindungen zu schaffen. Der Balkan ist gekennzeichnet durch eine großartige Fülle eines vielfältigen Liedguts. Zahlreiche Volkslieder lassen gleiche Grundmuster erkennen. Immer wieder werden aber auch musikalische Besonderheiten verschiedener Gegenden hörbar. Sie vereinen Elemente aus dem Orient mit slawischen und westeuropäischen Einflüssen. Musik vom Balkan lässt sich häufigbeschreiben als eine Art Soul, in ihrer Besonderheit vergleichbar mit dem Blues, dem Fado oder dem Tango.