Telefon: 089 / 544 671 - 0

         |     Home     |     Kontakt     |     Impressum     |     Datenschutz     |     Intern     |     Sitemap     |     Fernwartung

SPENDE

Café Diaspora

Café Diaspora – das Rembetiko-Projekt
Eine musikalische Bühnenkomposition

In den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts, nach der Vertreibung der Griechen aus Kleinasien, entstand in den Tavernen und Gassen der griechischen Metropolen ein einzigartiger sinnlicher Musikstil, der Rembetiko. In der Taverne der schönen Griechin Katerina aus Smyrna treffen sich vertriebene, entwurzelte Menschen. Sie singen und spielen Lieder über Liebe, Hoffnung, Sehnsucht, Drogen und Vertreibung. Die Musikgruppe Café Diaspora führt diese Thematiken im Rahmen einer musikalischen Bühnenkomposition auf. Individuelle Schicksale von damals ergeben einen Spiegel der heutigen Zeit . . .

Café Diaspora ist:
Manuela Serafim: Gesang, Bühnenbild, Autorin
Aleko Rantos: Bouzouki, Gesang
Chistiaan Mol: Touberleki, Gesang
André Mol: Gitarre, Gesang

Konzert am 1.7.2017

Initiativgruppe, Karlstrasse 50, 80333 München

Eintritt: 10 Euro, erm. 8 Euro

Abendkasse ab 19 Uhr, Beginn 20 Uhr